Rechtsanwalt

Matthias Menzler

Seit 2005 bin ich in Braunschweig als Anwalt im Bereich des Zivilrechts tätig. Ich bin verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Im Nebenberuf bin ich Kirchenmusiker (Organist) und im Hobbybereich „Anerkannter Berater für Deutschen Wein“ (Dt. Weininstitut) und begeisterter Heimwerker.

Kompetenzfelder

Der vernetzte Bürger ist in der digitalen Welt in der Lage, durch vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten im sozialen und geschäftlichen Bereich zu agieren.

In diesem Zusammenhang stehe ich Ihnen bei rechtlichen Fragen zur Seite, die vor allem im Bereich DSL- und Mobilfunkverträge, Onlineshop, Urheberrecht und Onlinepräsenz, Verbraucherrechten und Vertragsgestaltung entstehen.

Wer eine Reise tut, der kann leider allzu oft auch von Problemen berichten, die der moderne Massentourismus aber auch die hochwertig komponierte Individualreise betreffen.

Insbesondere bei Flugproblemen, Gepäckverlust, Reisemängeln, Stornierungen, auch wegen Pandemien oder Naturkatastrophen helfe ich Reisenden und Veranstaltern bei Prüfung und Durchsetzung von Ansprüchen.

Die Regelungen der Bürger untereinander sind Thema des allgemeinen Zivilrechts.

Hier gilt es besonders, die vielfältigen Möglichkeiten, die das Zivilrecht bietet, im Sinne einer Streitvermeidung oder -beendigung sinnvoll einzusetzen. Dabei gilt es häufig, zunächst komplizierte Sachverhalte zu ordnen und Streitigkeiten interessengerecht unter Beachtung der Kosten-Nutzen-Relation zu lösen.

Lernen Sie mich kennen.

Die Frage nach dem Zweck des Rechts wird vielfältig beantwortet. Mir gefällt eine einfache aber treffende Definition am besten: Das Recht ist dazu da, Ordnung zu schaffen, wo Unordnung herrscht oder droht. Das beschreibt meine Motivation, diesen Beruf auszuüben.

Das Referendariat ermöglicht Einblicke in die verschiedenen juristischen Berufsfelder. Während dieser Ausbildung im Bezirk des Oberlandesgerichts Braunschweig formte sich der Entschluss, Rechtsanwalt zu werden, weil dieses Berufsfeld gerade für Berufsstarter wegen der örtlichen Ungebundenheit und thematischen Vielfalt optimal ist.

Der Anwaltsberuf vereint unterschiedlichste Bereiche: die persönlichen Kontakte zu Mandanten, die streng formale Tätigkeit im gerichtlichen Verfahren aber auch freie Optionen zur Streitbeilegung im Wege der Schlichtung und Mediation.

Neben der Rechtskenntnis kommt es darauf an, das Problem hinter der Schilderung zu erkennen, um Mandanten adäquat zu helfen. Ein Abwägen auch außerjuristischer Umstände (zB Zeit, Kosten) mit den juristischen Optionen hilft für gute Lösungen.

Eine Mandantin kam aufgewühlt zur Beratung und ging erleichtert mit den Worten: „Sie haben mir eine große Sorge abgenommen“. Besser lässt sich Rechtsdienstleistung kaum beschreiben.

Privat und beruflich bin ich verankert in der Region, Verwurzelt in Theater- und Musikvereinen. So bleibe ich dem Braunschweiger Land treu und freue mich darauf, Sie in unserer Braunschweiger Kanzlei kennen zu lernen.

Meilensteine

2005

Zulassung als Rechtsanwalt

Nach dem Referendariat unter anderem in dieser Kanzlei (damals noch: Schlüter + Kollegen) startete die Berufslaufbahn als Anwalt.

2006

Fusion der Kanzleien

Gründung einer Partnerschaft mit Rechtsanwalt und Notar Dr. Wilhelm Meyer Degering und den Eheleuten Rechtsanwältin Birgit und Rechtsanwalt und Notar Michael Schlüter (Schlüter & Kollegen) zu Schlüter Meyer-Degering & Partner Rechtsanwälte mit dann insgesamt 8 Berufsträgern.

2007

Forbildung: Mediation

Fortbildung "Mediation im gerichtlichen Verfahren" OLG Braunschweig mit den Schwerpunkten Mediation, Kommunikation, Verhandlungstechnik

2007

Lehrauftrag an der Brunswick European Law School (BELS)

Übernahme von Lehraufträgen der Brunswick European Law School (BELS) der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ostfalia und der Welfenakademie Braunschweig für verschiedene Rechtsgebiete aus dem Bereich des Internetrechts

2013

Mediationsausbildung

Mediationsausbildung am iko-Institut für Konfliktlösungen, Prof. Dr. A. Marx

2014

Umzug ins Kontorhaus

Umzug von der Güldenstraße in moderne und repräsentative Räumlichkeiten im neu erbauten Kontorhaus

Jetzt anfragen

Ich stehe Ihnen gerne in Ihrem Fall zur Seite.

    Matthias Menzler

    Rechtsanwalt

    Seit 2005 bin ich in Braunschweig als Anwalt im Bereich des Zivilrechts tätig.
    Ich bin verheiratet und Vater von zwei Söhnen.
    Im Nebenberuf bin ich Kirchenmusiker (Organist) und
    im Hobbybereich „Anerkannter Berater für Deutschen Wein“ (Dt. Weininstitut) und begeisterter Heimwerker.

    Kompetenzfelder

    Der vernetzte Bürger ist in der digitalen Welt in der Lage, durch vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten im sozialen und geschäftlichen Bereich zu agieren.

    In diesem Zusammenhang stehe ich Ihnen bei rechtlichen Fragen zur Seite, die vor allem im Bereich DSL- und Mobilfunkverträge, Onlineshop, Urheberrecht und Onlinepräsenz, Verbraucherrechten und Vertragsgestaltung entstehen.

    Wer eine Reise tut, der kann leider allzu oft auch von Problemen berichten, die der moderne Massentourismus aber auch die hochwertig komponierte Individualreise betreffen.

    Insbesondere bei Flugproblemen, Gepäckverlust, Reisemängeln, Stornierungen, auch wegen Pandemien oder Naturkatastrophen helfe ich Reisenden und Veranstaltern bei Prüfung und Durchsetzung von Ansprüchen.

    Die Regelungen der Bürger untereinander sind Thema des allgemeinen Zivilrechts.

    Hier gilt es besonders, die vielfältigen Möglichkeiten, die das Zivilrecht bietet, im Sinne einer Streitvermeidung oder -beendigung sinnvoll einzusetzen. Dabei gilt es häufig, zunächst komplizierte Sachverhalte zu ordnen und Streitigkeiten interessengerecht unter Beachtung der Kosten-Nutzen-Relation zu lösen.

    Lernen Sie mich kennen.

    Die Frage nach dem Zweck des Rechts wird vielfältig beantwortet. Mir gefällt eine einfache aber treffende Definition am besten: Das Recht ist dazu da, Ordnung zu schaffen, wo Unordnung herrscht oder droht. Das beschreibt meine Motivation, diesen Beruf auszuüben.

    Das Referendariat ermöglicht Einblicke in die verschiedenen juristischen Berufsfelder. Während dieser Ausbildung im Bezirk des Oberlandesgerichts Braunschweig formte sich der Entschluss, Rechtsanwalt zu werden, weil dieses Berufsfeld gerade für Berufsstarter wegen der örtlichen Ungebundenheit und thematischen Vielfalt optimal ist.

    Der Anwaltsberuf vereint unterschiedlichste Bereiche: die persönlichen Kontakte zu Mandanten, die streng formale Tätigkeit im gerichtlichen Verfahren aber auch freie Optionen zur Streitbeilegung im Wege der Schlichtung und Mediation.

    Neben der Rechtskenntnis kommt es darauf an, das Problem hinter der Schilderung zu erkennen, um Mandanten adäquat zu helfen. Ein Abwägen auch außerjuristischer Umstände (zB Zeit, Kosten) mit den juristischen Optionen hilft für gute Lösungen.

    Eine Mandantin kam aufgewühlt zur Beratung und ging erleichtert mit den Worten: „Sie haben mir eine große Sorge abgenommen“. Besser lässt sich Rechtsdienstleistung kaum beschreiben.

    Privat und beruflich bin ich verankert in der Region, Verwurzelt in Theater- und Musikvereinen. So bleibe ich dem Braunschweiger Land treu und freue mich darauf, Sie in unserer Braunschweiger Kanzlei kennen zu lernen.

    Meilensteine

    2005

    Zulassung als Rechtsanwalt

    Nach dem Referendariat unter anderem in dieser Kanzlei (damals noch: Schlüter + Kollegen) startete die Berufslaufbahn als Anwalt.

    2006

    Fusion der Kanzleien

    Gründung einer Partnerschaft mit Rechtsanwalt und Notar Dr. Wilhelm Meyer Degering und den Eheleuten Rechtsanwältin Birgit und Rechtsanwalt und Notar Michael Schlüter (Schlüter & Kollegen) zu Schlüter Meyer-Degering & Partner Rechtsanwälte mit dann insgesamt 8 Berufsträgern.

    2007

    Fortbildung: Mediation

    Fortbildung "Mediation im gerichtlichen Verfahren" OLG Braunschweig mit den Schwerpunkten Mediation, Kommunikation, Verhandlungstechnik

    2007

    Lehrauftrag an der Brunswick European Law School (BELS)

    Übernahme von Lehraufträgen der Brunswick European Law School (BELS) der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ostfalia und der Welfenakademie Braunschweig für verschiedene Rechtsgebiete aus dem Bereich des Internetrechts

    2013

    Mediationsausbildung

    Mediationsausbildung am iko-Institut für Konfliktlösungen, Prof. Dr. A. Marx

    2014

    Umzug ins Kontorhaus

    Umzug von der Güldenstraße in moderne und repräsentative Räumlichkeiten im neu erbauten Kontorhaus.

    Jetzt anfragen

    Ich stehe Ihnen gerne in Ihrem Fall zur Seite.